Sedcard / Modelbook

Marie Sophie Sedcard

Wer sich bei einer Modelagentur bewerben, oder bei einer der zahlreichen Internetplatformen präsentieren möchte, kommt um eine Sedcard nicht herum. Aber was ist eigentlich eine Sedcard, und was gehört alles darauf?

Eine Sedcard ist die Visitenkarte eines Models. Agenturen verwenden sie um möglichen Auftraggebern ihre Models vorzuschlagen. Models nutzen sie u.a. für direkte Bewerbungen.

Eine gedruckte Sedcard sollte auf der Vorderseite ein Großes Portrait zeigen und einige kleinere Bilder aus dem Arbeitsbereiche des Models. Diese können auch auf der Rückseite, bzw. Innenseite bei Klappkarten, gedruckt sein.

Bei Frauen sollten auch Angaben wie Größe, Taille, Hüfte, Oberweite, Konfektionsgröße, Schuhgröße, Haarfarbe (original) und Augenfarbe nicht fehlen. Bei Männern sollte die Körpergröße, Konfektionsgröße, Taille, Schuhgröße, Haarfarbe (original) und Augenfarbe ebenfalls angegeben werden.

Wird das Model von einer Agentur vertreten, sollten persönliche Daten wie Telefonnummer, Anschrift usw. nicht auf die Sedcard. Eine Buchung erfolgt über die Agentur, die auch ihre Kontaktdaten auf der Sedcard (meistens per Aufkleber) anbringt.

In einem Modelbook sollten immer die aktuellen Arbeiten des Models sein. Mit ihm präsentiert sich das Model bei Auftraggebern, Fotografen oder Agenturen.

 

Sedcard Fotoshooting

  • Fotoshooting ca. 3 Std.
  • 7 professionell bearbeitete Bilder die Ihr selbst auswählt
  • Layoutentwurf für eine Sedcard
  • alle verwendbaren und bearbeiteten Bilder auf CD/DVD ohne Logo, Wasserzeichen o.ä.
  • uneingeschränkte Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte

 optional dazubuchbar

  • professionelle Visagie
  • Ausdruck der bearbeiteten Bilder bis zu Din A3+